100 Stunden der Astronomie vom 10. bis 13. Januar 2019

Vom 10. bis 13. Januar ist es wieder soweit: Mit den 100 Stunden der Astronomie läuft eine Kette von Veranstaltungen um den gesamten Globus. Jeweils mit Einbrechen der lokalen Dunkelheit organisieren Volkssternwarten, Astronomieclubs, Schulen und astronomische Institute Beobachtungsnächte für die Öffentlichkeit.

Auch deutsche Organisationen sind eingeladen, mitzumachen – wer teilnehmen möchte, meldet seine Veranstaltung zu den 100 Stunden der Astronomie bitte direkt hier auf der internationalen Seite an:

https://www.100hoursofastronomy.org/

Selbstverständlich können hier auch Veranstaltungen eingetragen werden, die Sie sowieso bereits für diesen Zeitraum geplant hatten! Ob Vorträge, Beobachtungsabende, Tage der Offenen Tür – all das kann Teil der 100 Stunden der Astronomie werden!

Die bereits angemeldeten Veranstaltungen in Deutschland können Sie hier finden:

https://www.100hoursofastronomy.org/events-germany

Wenn Sie sich mit einer Veranstaltung beteiligen, dann verwenden Sie bitte auch das Logo des Jubiläumsjahres IAU100:

Dropbox-Link zu verschiedenen Versionen des deutschsprachigen Logos