Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zu Google Maps.

Institut für Geophysik und extraterrestrische Physik der Technischen Universität Braunschweig

Kategorie: RDS-Institute, Unser Platz im Universum, Sterne und Planeten

Das Institut für Geophysik und extraterrestrische Physik (IGeP) ist Teil der Fakultät Elektrotechnik, Informationstechnik, Physik der Technischen Universität Braunschweig und betreibt Forschung und Lehre auf den Gebieten der experimentellen Astrophysik, der Weltraumplasmaphysik, der Weltraumsensorik sowie der angewandten Geophysik. Das IGeP betreibt das außerhalb von Braunschweig angesiedelte Magnetlabor „Magnetsrode“ und stellt ein dauernd aktualisiertes Datenarchiv von Magnet- und Schwerefelddaten zur Verfügung. Zusammen mit den vier weiteren physikalischen Instituten der Fakultät ist das IGeP im Physikzentrum am Campus Ost in Braunschweig angesiedelt.

Forschung

Die Arbeitsgruppe von Prof. Blum erforscht die Planetenentstehung in der Umgebung von jungen Sternen. Am IGeP liegt dabei ein besonderes Augenmerk auf Experimenten zum Wachstum fester Körper unter realistischen Bedingungen. Darüber hinaus beschäftigt sich die Arbeitsgruppe mit der Physik kleiner Körper im Sonnensystem, wie z. B. Kometen und Asteroiden. Auch hier stehen Laborexperimente im Vordergrund und werden durch eigene Modellierungen (z. B. der thermophysikalischen Prozesse) ergänzt. Die Erforschung physikalischer Prozesse im interplanetaren Raum sowie in Wechselwirkungsregionen planetarer Körper im Sonnensystem liegt im Mittelpunkt der Arbeitsgruppe von Prof. Glaßmeier. Auch sind Entwicklung, Bau, Systemintegration, Betrieb, Datenanalyse und -interpretation von Fluxgate-Magnetometern einer Vielzahl von Raumsonden in dieser Arbeitsgruppe angesiedelt. Die Arbeitsgruppe von Prof. Hördt beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung von Methoden, mit denen elektrische und magnetische Eigenschaften von Böden und Gesteinsschichten bis zu einigen hundert Metern Tiefe bestimmt werden können. Anwendung findet dieser Forschungsbereich beispielsweise in der Archäologie, Ökologie oder der geologischen Exploration.

Studium und Ausbildung

Mit drei Professoren und mehreren Gastdozenten ist das IGeP am Lehrangebot des Bachelor- und Masterstudiengangs Physik an der Technischen Universität Braunschweig beteiligt. Das Angebot umfasst Vorlesungen, Seminare, Praktika sowie die individuelle Betreuung von Studierenden bei selbständiger wissenschaftlicher Arbeit. Inhaltlich richten sich die Veranstaltungen sowohl an Studierende im Grundstudium als auch an Studierende, die sich für eine Spezialisierung in Geophysik und extraterrestrischer Physik entschieden haben.

Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Das IGeP beteiligt sich regelmäßig an den Tagen der offenen Tür der TU Braunschweig (TU-Day/TU-Night), an den öffentlichen Vorlesungen der Reihe „Physik am Samstagmorgen“ und dem Schülerinformationstag der Physik. Darüber halten die Mitglieder des Instituts zahlreiche Vorträge an Schulen sowie öffentliche Vorträge in ganz Deutschland.

Kontakt

Institut für Geophysik und extraterrestrische Physik
Technische Universität Braunschweig
Mendelssohnstraße 3
38106 Braunschweig

Institutsleitung/Ansprechpartner:
Prof. Dr. Jürgen Blum
Prof. Dr. Karl-Heinz Glaßmeier
Prof. Dr. Andreas Hördt